FG1 Seminar talk

2015-10-16
Patrick Reiner
Orthomodulare Verbände und deren Kongruenzrelationen

Abstract:
Zu Beginn werden die orthomodularen Verbände definiert und speziell die zentralen Elemente genauer betrachtet. Danach wird die Struktur des freien orthomodularen Verbandes mit 2 Erzeugern erarbeitet und eine kompakte Darstellung dessen Elemente nach Navara vorgestellt. Mit Hilfe dieser wird der Begriff der symmetrischen Differenz auf orthomodulare Verbände erweitert und untersucht. Um die Vertauschbarkeit, Uniformität und Regularität von Kongruenzrelationen zu zeigen, werden Terme, bestehend aus symmetrischen Differenzen, und die eindeutige Identifikation zwischen p-Idealen und Kongruenzrelationen verwendet.