FG1 Seminar talk

2008-04-18
Mathias Beiglböck
Fürstenbergs Beweis des Satzes von Szemeredi 1

Abstract:
Laut dem Satz von Szemeredi enthält jede Menge natürlicher Zahlen, die positive obere Dichte hat, beliebig lange arithmetische Folgen. Mittels eines Korrespondenzprinzips läßt sich dieses Resultat in die Sprache der Ergodentheorie übersetzen und mit Hilfe eines Struktursatzes für maßerhaltende Transformationen beweisen.